Erkrankungen am Darm

Alle Eingriffe können sowohl minimalinvasiv (laparoskopisch) als auch konventionell (offen chirurgisch) durchgeführt werden.

        Bei allen Darmeingriffen wird das „fast-track-surgery“-Konzept angewendet:
  •             Früher Kostaufbau
  •             Schnelle Mobilisierung
  •             Den Beschwerden entsprechende Schmerztherapie

 

        Behandlung bei gutartigen Erkrankungen:

  •             Lösung von Verwachsungen
  •             Darmteilentfernungen
  •             Neuanlage und Rückverlagerung von künstlichen Seitenausgängen

        Behandlung bei bösartigen Erkrankungen (Darmkrebs):

  •             Radikale befundorientierte Resektionsverfahren
  •             Multimodale Tumortherapie nach kollegialer Beratung in der klinikeigenen Tumorkonferenz mit
  •             Strahlentherapie
  •             Chemotherapie

PD Dr. med. Wolfgang Dietz

Ärztlicher Direktor