Seelsorge

Zeiten der Krankheit können unser Leben verändern. Fragen, Sorgen und Nöte treten auf. Es tut gut in diesen Zeiten zu merken: „Ich bin nicht allein!" Gerade im Krankenhaus ist es manchmal sehr hilfreich, über Gedanken und Empfindungen zu reden, um den Heilungsprozess positiv zu unterstützen. Auch die Schwestern, Pfleger, Ärztinnen und Ärzte wissen, dass es oft dem Körper hilft, wenn wir die Seele entlasten und neuen Mut für unser Leben fassen. Trotz Krankheit können Trost und Hoffnung aufkommen.
Jeden Donnerstag von 9 bis 17 Uhr ist unsere Seelsorgerin, Pastorin Ridderskamp, im Krankenhaus, auf den Stationen und nimmt sich Zeit für Besuche und Gespräche. In dringenden Fällen ist sie auch außerhalb dieser Zeiten für Sie und ihre Angehörigen da.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, auch am Gottesdienst in der Martins-Kirche teilzunehmen. Für unsere bettlägerigen Patienten besteht die Möglichkeit, über das Fernsehgerät im Krankenzimmer diesen Gottesdienst zu verfolgen. Sollten sie die Krankenhausseelsorgerin auf der Station nicht antreffen, sprechen Sie bitte das Pflegepersonal an oder rufen Sie an unter der Tel. 04298 - 271-118.